header banner
Default

Der fragwürdige X-Coin-Scam wird durch Werbung für Elon Musks X verbreitet


Table of Contents
Betrügerische Webseite lockt mit Musk. © Trending Topics
Betrügerische Webseite lockt mit Musk. © Trending Topics

So hat sich der Käufer von Twitter und nunmehrige Besitzer der gebeutelten Social-Media-Plattform X die Verwendung seiner Ideen und seines Antlitzes wohl nicht vorgestellt: Auf X werden aktuell gesponserte Beiträge verbreitet, die zum Kauf von angeblichen X Coins verführen sollen. Gleich einmal vorweg: Zwar gibt es seit längerem immer wieder Gerüchte, dass X/Twitter einen eigenen Krypto-Token einführen könnte, mit dem man Premium-Features oder Inhalte anderer User bezahlen könnte, nur – eingeführt wurde dieser noch nicht.

Doch die Aufmerksamkeit rund um Elon Musk, gepaart mit dem Versprechen, sich einen ganz tollen neuen Krypto-Coin von niemandem geringeren als Musk selbst kaufen zu können, soll nun Nutzer:innen dazu verführen, am Ende Bitcoin, Ethereum oder andere Kryptowährungen an Wallets von Unbekannten zu überweisen. Die Betrugsmasche ist dabei aufwendig aufgebaut: So führt eine Werbeanzeige bei X zuerst auf einen Blogpost, der beim Blogging-Service Telegra.ph von Telegram liegt; von dort wird man weiter auf eine Landing Page unter xtokenpresale.com geleitet, und schließlich soll man sich bei xtokensale.net einen Account zulegen. Dort gibt es schließlich die Möglichkeit, die angeblichen X Coins zu kaufen.

Wer das tut, muss aber davon ausgehen, dass er für die überwiesenen BTC oder ETH am Ende nichts bekommen wird. Zwar sind die Webseiten ziemlich aufwendig gestaltet und detailreich mit Content befüllt; und unter der letzt genannten Adresse kann man sich sogar einen Account anlegen und mit dem Kunden-Support chatten (der offensichtlich automatisierte Antworten sendete). Doch letztlich wird man bei näherem Hinsehen dann doch stutzig. Abgesehen davon hat Musk im August bereits festgehalten, dass die X-Plattform, auch wegen regulatorischer Hürden, davon absieht, einen eigenen Token zu launchen. Am ehesten würde man eine bestehende Kryptowährung stärker in die Plattform integrieren.

Screenshot der betrügerischen Werbung auf X.
Screenshot der betrügerischen Werbung auf X.

Bizarre Goodie-Versprechungen

VIDEO: Scam ad using Elon Musk's face and deepfake tech
Matt Novak

Das hindert X aber nicht daran, Geld mit Werbeanzeigen zu verdienen, die den Usern Fake-X-Coins zu verkaufen versucht. Vertrauen soll dabei aufgebaut werden, indem Musks Antlitz an mehreren Stellen der Köder-Webseiten abgebildet wird und auch mit seinen (Ex-)Unternehmen bzw. deren Logos (Tesla, Neuralink, SpaceX und sogar OpenAI) kommuniziert wird. Ein X Coin wird um etwa 3 Dollar feilgeboten, insgesamt gebe es nur 6.475.000 Stück, und man sei einer der wenigen Auserwählten, die da zum Presale eingeladen worden seien.

Zusätzlich wird dann auch noch damit gelockt, dass man bei größeren gekauften Mengen an X Coins besondere Goodies bekomme. Wer mehr als 10.000 Coins kaufe, bekomme persönliche Investment-Tipps von Musk via WhatsApp, wer mehr als 20.000 Coins erstehe, der würde gar die Chance bekommen, eines von 10 Tickets für einen Flug zum Mars 2025 gewinnen zu können. Und wer mehr als 30.000 Coins kauft, der bekommt von Neuralink einen Gehirn-Chip eingepflanzt, mit direkter Anbindung an ChatGPT. Naja, spätestens hier müsste auf der gutgläubigste Krypto-Fan stutzig werden.

Warum aber X/Twitter es den unbekannten Scammern ermöglicht, solche Ads auf der Plattform zu schalten, bleibt rätselhaft. Bekannt ist jedenfalls, dass das Unternehmen dringend Umsätze braucht, und da sind derzeit wohl viele Mittel recht.

Aus Datenschutz-Gründen ist dieser Inhalt ausgeblendet. Die Einbettung von externen Inhalten kann in den Datenschutz-Einstellungen aktiviert werden:

Powered by Dieser Preis-Ticker beinhaltet Affiliate-Links zu Bitpanda. Bitpanda

Sources


Article information

Author: Jonathan Nguyen

Last Updated: 1697938322

Views: 1381

Rating: 4.1 / 5 (52 voted)

Reviews: 96% of readers found this page helpful

Author information

Name: Jonathan Nguyen

Birthday: 2009-03-18

Address: PSC 0651, Box 8615, APO AE 85587

Phone: +4350877861708256

Job: Pharmacist

Hobby: Sailing, Chess, Poker, Hiking, Baking, Chess, Skydiving

Introduction: My name is Jonathan Nguyen, I am a intrepid, rare, unyielding, exquisite, vibrant, accomplished, unwavering person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.